Interessante Geschichten rund um das Leben

Lassen Sie sich Informieren und unterhalten

Vorenthaltene News aus Libyen & Ägypten

Vorenthaltene News aus Libyen & Ägypten

 

 

 

Da in unserem Land der „Pressefreiheit“ es immer noch nicht möglich ist sich über die tatsächliche Lage in Libyen oder Ägypten zu informieren, muss man auf Quellen in nicht deutscher Sprache zurück greifen.

 

Aber nicht nur die Pressefreiheit lässt zu wünschen übrig, auch die Leistung in Sachen Außenpolitik ist wohl seit Jahrzehnten auf dem niedrigsten Stand. Guido Westerwelle und Dirk Niebel trafen in der „Rebellenhochburg“ Mitglieder des „Nationalen Übergangsrates“ und weihten ein deutsches Verbindungsbüro ein. 15 Milionen € brachten die beiden Minister den „Aufständischen“ und mit Sätzen wie:

„Wir sind nicht neutral, sondern stehen an der Seite der Demokratie und der Freiheit“

„Der Diktator steht auf der falschen Seite der Geschichte“

„Er muss seinen Krieg gegen das eigene Volk sofort beenden und abtreten“

„Unser Ziel ist es ein freies, friedliches und demokratisches Libyen ohne Gaddafi“

hat er wieder einmal seine „Klasse“ als Außenminister unter Beweis gestellt.

Mehr unter : Berliner Morgenpost

 

In Ägypten wurden seit dem Beginn der von den USA organisierten „Revolution“ mittlerweile etwa 7000 Personen verhaftet und werden ohne Gerichtsverhandlung festgehalten. Viele ägyptische Beobachter sagen, das sich bis jetzt nichts im Land verändert hätte und die Militärregierung noch immer undemokratisch und mit eiserner Hand das Land regieren würde. Natürlich hat sich und wird sich nichts ändern, denn dieser organisierte Staatsstreich dient nur dazu, eine neue Diktatur zu installieren. Eine die die USA widerspruchslos unterstützt versteht sich.

 

 

 

 

Auch der „Gasdeal“ den Israel mit Mubarak und dessen Familie geschlossen hatte dürfte nun hinfällig sein und die Gaslieferungen, die etwa 50% der Energiegewinnung in Israel ausmachen, sind in großer Gefahr. Das Gas könnte von anderer Seite beschafft werden, jedoch unreiner und zu einem erheblich höherem Preis.

 

 

 

 

Mit Libyen versucht man uns immer noch eine „Revolution“ zum Wohle der Menschen und der Demokratie zu verkaufen. Das bei den NATO Bombardierungen Krankenhäuser und Universitäten angegriffen und zerstört werden verschweigt man uns hier zu Lande. Auch die Tatsache das wieder einmal Uranmunition verschossen wird steht nicht zur Debatte. Der NATO Angriff ist also gegen die Zivilbevölkerung gerichtet wie wir schon in Afghanistan und Irak beobachten konnten.

 

 

 

Es ist anzunehmen das aus Libyen ein zweiter Irak oder ein zweites Somalia werden soll. Ein Bürgerkrieg gebeuteltes Land ist sehr viel einfacher zu kontrollieren als ein in die Zukunft strebendes Land.

 

Der Einspruch: Wie solle man denn sonst Diktatoren entfernen ?

Nun, das menschenverachtende Regime in China greifen wir ja auch nicht an oder die antidemokratischen Verhältnisse in Russland lassen die NATO ja auch nicht zu den Waffen greifen.

Werbeanzeigen

Juni 14, 2011 Posted by | Uncategorized | , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Osama Bin Laden

Osama Bin Laden

Der von vielen Experten seit dem Jahre 2001 totgesagte Bin Laden wurde also erneut getötet. Diesmal jedoch gleich im Meer versenkt und um alle „Verschwörungstheorien“ im Keim zu ersticken, wurde natürlich eine DNA Probe entnommen und Präsident Obama erklärte, das es sich bei dem getöteten eindeutig um den Terroristen Osama Bin Laden handelte.

Mit Osama Bin Laden konnte man die Bevölkerung weder erschrecken, noch weiterhin in Panik versetzen. Deshalb hatte der ehemals „Top Terrorist N°1, wohl ausgedient und man beschloss seinen „erneuten Tod“ wenigstens noch im beginnenden Wahlkampf der USA einzusetzen. Da die zuletzt erschreckend niedrigen Umfragewerte sich verbessert haben und der Großteil der US Bevölkerung Obama sehr dankbar ist, kann wohl von einem Erfolg der US Regierung ausgegangen werden.

Ich bin wirklich der letzte der die Theorie vertritt, hinter jedem Baum eine Verschwörung zu vermuten, wenn man sich jedoch die Berichterstattung der letzten Jahre in Bezug auf Osama Bin Laden betrachtet, muss man schon so einiges anzweifeln. Nicht nur das er sich äußerlich von Video zu Video veränderte, die Beweise für seine Existenz wurden immer fragwürdiger und die CIA bekleckerte sich nicht gerade mit Ruhm.

Was uns jetzt als Beweise vorgesetzt wird ist auch nicht gerade das gelbe vom Ei und einen von hinten gefilmten, fernsehenden alten Mann als Bin Laden zu präsentieren………

Dilenttantische Manipulationen der CIA

Die geheimnissvolle Verwandlung des Osama Bin Laden

Der Linkshänder Bin Laden mit der Fernbedienung in der rechten Hand

Sein Gesicht war zu entstellt und man wollte diese „schrecklichen Bilder nicht zeigen…………

Bei Saddam Hussein war man nicht so zimperlich und stellte seine Hinrichtung in die Mainstream Nachrichten. Der einzige Grund für fehlende Fotos ist die Angst vor Kritikern und Zweiflern, die mittlerweile höchst professionell das Weltgeschehen unter die Lupe nehmen und mehr und mehr, die Ungereimtheiten der dubiosen Aktivitäten der Regierungen aufdecken.

Osama Bin Laden wurde wegen verschiedener Terrorakte gesucht, jedoch nicht für die angeblich von Terroristen ausgeführten Anschläge des 9/11 in New York. Der Sprecher des FBI und auch das Fahndungsplakat zeigen, das Bin Laden nicht wegen des genannten Anschlages gesucht wurde. Man hätte hierfür keine Beweise. http://www.fbi.gov/wanted/wanted_terrorists/usama-bin-laden

Der Neue „Böse Mann“ heißt Anwar al-Awlaki oder Ilyas Kaschmiri, ein militanter Pakistani. Einer von den beiden soll jetzt die „Organisation Al Kaida“ anführen und muss wohl auch als neuer Bösewicht für die USA herhalten.

Mai 9, 2011 Posted by | Uncategorized | , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

   

%d Bloggern gefällt das: