Interessante Geschichten rund um das Leben

Lassen Sie sich Informieren und unterhalten

Von der Kernschmelze zur Hirnschmelze ?

Von der Kernschmelze zur Hirnschmelze

 

Nach der Kernschmelze in Fukushima – jetzt die globale Hirnschmelze ?

Unser Planet scheint sich unter einer alles umfassenden Dunstglocke aus Erdbeben, Tsunamis, atomarer Verstrahlung, Ölkatastrophen und Kriegen zu drehen. Und je länger dieser progressive Zustand anhält, um so wahrscheinlicher wird es, das man sich daran gewöhnt. Trotz der ersten Sonnenstrahlen die den Beginn des Sommers ankündigen, will die alljährliche „Wärmeuphorie“ nicht so recht einsetzen. Zu massiv sind die aktuellen Ereignisse, hüllen uns ein in eine depressive und schwermütige Matrix, die es uns nicht erlaubt unser Leben zu genießen.

 

 

 

 

 

Luxusgut Energie

Die freien Kirchen predigen den Weltuntergang wie nie zuvor, die Öko-Lobby warnt vor gravierenden Einschnitten in unser Leben und bereitet uns auf Stromrationierungen vor. Der Satz den die globalen Energiekonzerne bereits zu ihrem Standard gemacht haben: >>Wir müssen uns daran gewöhnen, das Strom nicht immer zur Verfügung stehen wird << sollte uns doch zu denken geben. Und wer daran glaubt, das ein Übergang von der gefährlichen Atomenergie hin zur alternativen Energie ohne erhebliche Preissteigerungen von statten gehen wird, ist ein Träumer. Strom wird zum Luxusgut konvertieren. Und da kleinere Wind und Solar Anlagen, die regionale Gebiete problemlos versorgen könnten, von der Energie-Lobby verhindert werden, sind wir wieder einmal einigen wenigen ausgeliefert. Und der jetzt so herbei gewünschte Übergang könnte auch zum Alptraum werden.

 

Missbrauchtes Libyen

Der unbedingt gewollte Krieg in Libyen mit dem neuen Feindbild Gaddafi, der von allen großen Staatsoberhäupter mit allen Ehren empfangen wurde, ist ein weiterer Akt einer uns und die Weltgeschehnisse kontrollierenden Elite. (Vergessen Sie Ihre Vorurteile gegen sogenannte Verschwörungstheoretiker) Fast die gesamte arabische Welt hat sich also binnen weniger Tage, das Internet nutzend, zur Revolution entschlossen. In Ländern, in denen Menschen einen Tagesverdienst von einem und fünf US $ erreichen und diese Tatsache einen freien Zugriff auf das Internet unmöglich macht, sollen sich also diese Menschen online zur Revolution entschlossen haben. Die selben Revolutionäre haben dann auch eine Revolution begonnen, ohne jegliche Waffen, wenn man von einigen Gewehren und Pistolen mal absieht. Sie haben sich also entschlossen gegen eine gut ausgerüstete Armee zu kämpfen, ohne selbst auch nur annähernd dafür gerüstet zu sein. Natürlich werden sie diese Waffen von der NATO bekommen, es müssen nur noch einige „Feinheiten“ geklärt werde. Wie z.B. die absolute Loyalität des dann neuen Regimes der westlichen Welt gegenüber. Wir werden das sehr bald beobachten können.

Strahlendes Japan

Das die Informationspolitik der japanischen Regierung und des Energiekonzerns Tepco nach allen Regeln der Kunst bis zum heutigen Tag manipuliert ist, dürfte ja wohl jedem aufgefallen sein. Japan ist aus den Mainstream Medien fast vollkommen verschwunden. Wir dümmliche Menschen würden ja nur in Panik verfallen und die Wahrheit tut uns sowieso nicht besonders gut. Das die Reaktoren strahlen und das radioaktiv verseuchte Wasser in den Pazifik geleitet wird soll nicht zu hohe Wellen schlagen. Wir werden beobachten, das in Kürze die zurecht gezimmerten Lügen für die Weltbevölkerung verbreitet werden. Und Sie werden beobachten können, mit welch einer Intensität dies geschehen wird. Wir werden dann vor eine „abgereicherten“ Form der Tatsachen gestellt werden, die, wie immer leider nicht mehr zu ändern sind. Dafür werden die Mainstream Medien und die dahinter stehenden Manipulierenden sorgen. Die Wahrheit wird mit der Matrix in der wir glauben zu bestimmen, frei sind und Entscheidungen treffen, kompatibel gemacht.

Es werden noch sehr viel mehr Kriegsschauplätze eröffnet werden, Katastrophen aller Art werden uns zu einer Vielzahl von Einschränkungen zwingen und immer wenn die Flamme der Zerstörung, des Hasses und der Angst zu erlöschen droht, verlassen Sie sich darauf, wird sie angefacht werden.

Volker Koch

Advertisements

April 4, 2011 Posted by | Uncategorized | , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Klimaschutz absurd: elf Billionen Euro für nichts?

Während Politiker über Euro-Rettungsschirme streiten, die uns einige hundert Milliarden Euro kosten werden, denkt die EU schon in ganz anderen Größenordnungen: Die europäischen Steuerzahler sollen jetzt 11 Billionen (!) Euro für den Klimaschutz bezahlen.

Bislang wurde den Bürgern verschwiegen, was uns die von der Politik beschlossene Klimapolitik kosten wird: Es sind Billionen Euro – die wir nicht haben. Die EU-Klimaschutzkommissarin Connie Hedegaard hat das alles nun bestätigt. Nach ihren Angaben werden die Regierungen in den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union (genauer gesagt die Steuerzahler) in den kommenden 40 Jahren pro Jahr 270 Milliarden Euro für den Klimaschutz ausgeben. Das sind insgesamt fast elf Billionen (!) Euro für im »Energie-Klima-Paket« vom 23. Januar 2008 festgelegten Ziele. So steht es auch im Entwurf eines Strategiepapiers, das Frau Hedegaard nun bald offiziell vorstellen wird.

Die EU-Klimaschutzkommissarin steht mit ihrer nicht nur auf den ersten Blick astronomisch anmutenden Kostenschätzung nicht allein. Gerade erst hat Accenture, die größte Unternehmensberatung der Welt, zusammen mit der Londoner Barclays-Bank (eine der zehn größten Banken der Welt) eine Studie mit dem Titel »Carbon Capital. Financing the low carbon economy« vorgelegt, in der es um die Reduzierung der Treibhausgase geht. Sie beziffert den Kapitalbedarf für den Klimaschutz in der EU allein bis zum Jahre 2020 auf 2,9 Billionen (!) Euro. Wir werden in den kommenden Wochen und Monaten nun mit einer gewaltigen Werbewelle von der EU konfrontiert werden, damit wir glauben, ohne diese vielen Billionen Euro seien wir dem sicheren Untergang geweiht. Wir sollen uns freuen, wenn die Mieten kräftig steigen werden, weil Gebäude noch mehr gedämmt werden und neue Heizungen eingebaut werden müssen. Aber es kommt noch viel dicker – die Pläne, für die wir alle kräftig bezahlen sollen, sind gigantisch. Die europäischen Anleger und Steuerzahler werden die von ihnen aufzubringenden Billionensummen allerdings buchstäblich für nichts ausgegeben. Denn die EU wird den Bürgern die Kehrseite der Medaille verschweigen. Das ist die dunkle Seite, über die man öffentlich besser nicht spricht.

Quelle:

Edgar Gärtner

Kopp-Verlag

Wir können uns wohl auf eine neuerliche Kampanie von größerem Ausmaß vorbereiten        

Da die letzte „Umwelt-Katastrophen-Kampanie“ die von der Aufdeckung der unverschämten Lügen eines gewissen Al Gore gestoppt wurden, müssen wir jetzt wohl bald die zweite Welle ertragen.

Die Deutsche Bundesregierung hat den „Bundesumweltminister“ Norbert Röttgen nach Nairobi entsandt, damit er sich gemeinsam mit rund 100 weiteren Umweltministern für zwei Tage beim “ Unterarm“ der Vereinten Nationen – dem Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP) – Planungen hingeben kann, mit denen die koordinierte Ausblutung der deutschen Mittelschicht gewährleist wird.

Wie bereits aus im Februar vergangenen Jahres an die Öffentlichkeit gelangten geheimen Planungspapieren von UNEP bekannt wurde, sollen die westlichen Industrieländer unzählige Billionen an ärmere Länder überweisen, um den Übergang zur „grünen Wirtschaft“ sicherzustellen.

Der Bundesumweltminister ist so stolz auf die globalistischen Pläne der Eine-Welt-Regierer, dass er in Nairobi gemeinsam mit der EU für die Aufwertung der UNEP zu einer UN-Umweltorganisation, vergleichbar mit den UN-Organisationen für Gesundheit (WHO), Landwirtschaft (FAO) und Arbeit (ILO), eintreten wird.

Quelle:

Propagandafront

Der Skandal nahm gemächlich seinen Lauf. Am 17. November verschaffte sich ein Hacker Zugang zu einem Server der Universität East Anglia im britischen Norwich. Er kopierte etwa 1000 Mails und 3000 Dokumente von mehr als 20 Klimaforschern und stellte sie ins Internet. Bis ins Jahr 1996 reichen die Datensätze zurück: Es ist der vertrauliche Schriftverkehr über die wissenschaftliche Arbeit und den Umgang mit Klimakritikern. Bei den Debatten über den Klimawandel nimmt die Universität East Anglia eine exponierte Stellung ein: Der Klimarat der Vereinten Nationen (IPCC) bezieht sich immer wieder auf Forschungsergebnisse der Klimaabteilung der Universität (CRU). Phil Jones, der Leiter der CRU, gehört zu den berühmtesten Klimaforschern der Welt. Seit Montag hat er vorläufig sein Amt ruhen lassen.
Quelle :
FAZ.NET – 24.11.2010

Al Gore, der wohl der erste Umwelt-Milliardär ist, ist entlarvt und das so viele Menschen derart angewidert sind, dürfte nicht verwunderlich sein.
Die Gage die Al Gore normalerweise verlangt liegt bei ca. 100′000 Dollar für eine Ansprache von einer 1/2 Stunde, plus Privatjet, Luxushotel, Limousinen und Bodyguards.
Durch seine diversen Investment Gesellschaften die in „grüne“ Firmen investiert haben und seiner Beteiligung im CO2-Zertifikatehandel, ist er auf seinem Weg angelangt, der erste CO2-Milliardär zu werden. Je mehr Panik über CO2 und der Klimaerwärmung verbreitet wird, je reicher wird er.
CO2 wird hier als toxisches Gas hingestellt und und somit eigentlich eine Steuer auf das Atmen und die bestehende Atmosphäre aufgedrängt.
Wie kann es möglich sein, das wir dieser sogenannten „Elite“ erlauben, uns auf eine so unbeschreiblich dreisten und unverschämten Art und Weise anzulügen? Und nicht genug, das Folgebuch „Your Choice“ wird von vielen Menschen gekauft und Al Gore immer noch als großer Ökologe gefeiert.
Wie dumm sind wir eigentlich? Er sitzt vor einem Ausschuss und argumentiert mit Sätzen wie : „Es glauben ja auch immer noch Menschen das die Mondlandung in einem Filmstudio realisiert wurde“. Oder : „Man glaubte ja früher auch, das die Welt eine Scheibe ist“.

Wie lange wollen wir hinnehmen, das man uns eine durchgeknallte Pseudo-Wissenschaft als Realität verkauft?

Text:Volker Koch

Was ist eigentlich aus „Der größten Umweltkatastrophe der Menschheit“ geworden ?

Video anklicken

 

NACH OBEN

 

Februar 24, 2011 Posted by | Uncategorized | , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

   

%d Bloggern gefällt das: