Interessante Geschichten rund um das Leben

Lassen Sie sich Informieren und unterhalten

Blutige Polizeigewalt in Spanien

Blutige Polizeigewalt in Spanien

Da in den Deutschen und in in den übrigen europäischen Ländern die Situation in Spanien totgeschwiegen wird, möchte ich hier einige Videos vorstellen, die die erschreckende Polizeigewalt der die Demonstranten ausgesetzt sind belegt.

Spaniens Jugend wert sich gegen den Druck des globalen Finanzsystems und die bereits beschlossenen Kürzungen in den Bereichen Bildung und Soziales. Da Spanien am Abgrund des Bankrottes steht wird zu Recht befürchtet, das die Kürzungen noch ausgeweitet werden. Die Jugendarbeitslosigkeit ist bei 45% und somit die höchste Europas.

Da seltsamerweise amerikanische Ratingagenturen über das finanzielle Schicksal europäischer Länder entscheiden, würde eine weitere Herabstufung dem Land ein bitteres Ende bereiten. Weitere Einsparungen würden das Land wohl in eine weit aus schlimmere Lage als Griechenland versetzen und die spanische Jugend sieht eine dunkle Zeit auf sich zukommen.

Vor einigen Tagen wurde den Spaniern verboten gegen die Krise zu demonstrieren, was jedoch keine Beachtung fand. In mehreren Großstädten zogen Zehntausende auf die Straßen und versuchten ihre Befürchtungen Kund zu tun. Dies wurde jedoch auf brutalste Weise von der spanischen Polizei niedergemacht und in den folgenden Videos festgehalten.

Wenn das die europäische Politik ist, nämlich den Bürgern zu verbieten ihre Meinungsfreiheit und ihr Demonstrationsrecht zu gebrauchen, wäre dies mit Verlaub ein krimineller Akt der gegen alle bestehenden Menschenrechte verstoßen würde. Und mit gutem Grund werden die Bilder der spanischen „Revolution“ noch der blutige Polizeieinsatz bei uns nicht gezeigt. Es wird befürchtet das andere Länder sich ein Beispiel nehmen und ebenso ihren Unmut äußern könnten.

Revolutionen werden nur gezeigt wenn sie ins Programm der globalistischen Weltpolitik passen oder wenn die Nato einen ihrer sinnlosen Kriege beschlossen hat und einen Grund benötigt diesen mit allen Mitteln zu beginnen. In diesem Fall werden wir mit Sondersendungen bombardiert die uns einstimmen sollen. Die Angst der Regierungen, das die Menschen sich gegen ihr „marionettenhaftes Dasein“ wehren könnten ist enorm und das immer mehr Menschen aufwachen ist offensichtlich.

Weitere Infos

Advertisements

Mai 28, 2011 - Posted by | Uncategorized | , , , , , , , , , , ,

1 Kommentar »

  1. Ich finde es mehr als bedenklich, dass die Staaten immer öfter mit Gewalt gegen Demonstranten durchsetzen müssen, um ihr System zu erhalten. Sie sollten sich doch viel lieber Gedanken machen, warum demonstiert wird. Die Politik hat oft die Lage nicht im Griff, weil in der Arbeit in den Ministerien und Parlamenten geschlammt wird. Liebe Politiker fasst euch erst an die eigene Nase und dann überlegt, ob ihr die Polizei einsetzt!

    Kommentar von ahornproduction | Mai 29, 2011 | Antwort


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: