Interessante Geschichten rund um das Leben

Lassen Sie sich Informieren und unterhalten

Die Kunst des Denkens

Jiddu Krishnamurti

Die Wahrheit ist nicht das was gesprochen wird, sondern das was wir in uns empfinden und das vom ersten bis zum letzten Tag unseres Lebens und vielleicht darüber hinaus.

Auch wenn es schwierig ist und viel Zeit nötig ist um Jiddu Krishnamurti in den einzigartig festgehaltenen Filmaufnahmen zu folgen und zu verstehen. Eines Tages vielleicht nehmen Sie sich die Zeit und lassen sich darauf ein, denn das philosophische Erforschen unseres Seins, ist die Essenz für unsere weitere Entwicklung. Die Entwicklung unserer Welt und unserer Zukunft unabhängig von der Zeit die verstreichen wird und bereits verstrichen ist.

Nicht nur ein intellektuell orientierter Mensch kann den Versuch starten, sich und die Geschehnisse um ihn herum besser zu verstehen. Denn Theoretiker, Theologen, Philosophen und Denker repräsentieren nur ihre eigenen Gedanken, von denen Sie sich dann gegebenenfalls beeinflussen lassen. Den Wandel des Seins kann das Individuum nur alleine erreichen. Nicht in einer Sekte, nicht in einer Ideologie gefangen und nicht in einer Gruppe. Jeder kann den Wandel nur in sich selbst erreichen.

Sie mögen denken, das all dieses philosophische Gerede zu nichts führen mag, zu nichts nutze ist. Das es nicht die Kraft hat die Welt zu verändern. Doch die Welt würde sich nur verändern, wenn der Mensch sich verändern würde. Denn er ist der Störfaktor der unnötigerweise leidet und sich eine harmonische Existenz unmöglich macht. Der erste Schritt wäre die Selbstanalyse, die niemals enden würde und niemals auf andere übergreifen würde.

Nehmen Sie sich also die Zeit, wenn nicht heute, dann vielleicht morgen.

Volker Koch

Jiddu Krishnamurti war ein Philosoph aus dem 20. Jahrhundert. Der Inder Krishnamurti war auch ein sehr fortschrittlich denkender Psychologe. In seinen Formulierungen fand man sehr tiefreichende Erkenntnisse zur menschlichen Psyche wieder. Auch das Handeln der Menschen hatte er sehr gut analysiert.

Krishnamurtis Philosophie geht von der Möglichkeit vollständiger „geistiger“ Freiheit aus, indem durch aufmerksame Beobachtung des eigenen Geistes und seiner Reaktionen in dem Moment, in dem diese geschehen, seine „Natur“ erkannt wird.
Zentral für seine Lehre (die eigentlich keine ist), ist der Ausspruch „Truth is a pathless land“ (Etwa: „Die Wahrheit ist ein Land ohne vorgezeichnete Wege“): Keine Methode, keine Religion, kein Lehrer kann zur Wahrheit führen. Jeder ist selbst verantwortlich.

Krishnamurti rief die «Saanen Gatherings» 1961 ins Leben. Er kannte Saanen von früheren Besuchen bei Freunden, und er liebte die wunderbare Landschaft, in die das kleine Dörfchen Saanen eingebettet ist: er liebte die Berge und Täler, den Fluss, den Wald, die Blumenwiesen

Während 25 Jahren,von 1961-1985, verbrachte Krishnamurti jeden Sommer mehrere Wochen in Saanen im Berner Oberland und hielt dort Reden vor einem internationalen Publikum.

Jedes Jahr kamen mehr Leute nach Saanen, um Krishnamurti zu hören: im ersten Jahr waren es 35O Menschen aus 19 verschiedenen Nationen, die sich im Rathaus von Saanen zusammengefunden hatten, 1985, beim letzten Gespräch in Saanen waren mehr als 3’000 Menschen aus fast allen Ländern der Welt im überfüllten Zelt versammelt.

(Schon in den ersten Jahren der Saanen-Treffen wurde aus Spendengeldern ein flaches Stück Land am Fluss gekauft, auf dem jeweils während der Dauer der Treffen ein grosses Versammlungs-Zelt aufgestellt wurde, und auf dem die Leute campieren konnten).

Nach dem letzten Gespräch in Saanen verabschiedete sich Krishnamurti von seinen Zuhörerinnen und Zuhörern mit folgenden Worten:

«Wir hatten wundervolle Tage, liebliche Morgen, schöne Abende, lange Schatten und tiefblaue Täler und einen klarblauen Himmel und den Schnee. Nie war ein Sommer so wie dieser. Die Berge, das Tal, die Bäume und der Fluss sagen uns lebewohl.

Advertisements

März 31, 2011 - Posted by | Uncategorized | , , ,

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: