Interessante Geschichten rund um das Leben

Lassen Sie sich Informieren und unterhalten

Die uns genommenen Werte

Der Untergang einer einstmals kritikfähigen und aufmerksamen Gesellschaft

Die Gesellschaft sollte jetzt endlich erkennen, das das Wir mehr als nur ein simples geographisch bedingtes Zusammenleben ist. Mehr als nur ein ideologisch bedingtes Zusammenrotten und mehr als ein ökonomisch orientierter und nach Macht strebender Haufen ist, der zufällig den selben Planeten bewohnt.

Die Menschheit könnte sich jetzt von ihrer Lethargie, Passivität, ihrer trägen Teilnahmslosigkeit und ihrem apathischem Gleichmut befreien. Könnte die alles beherrschende und kontrollierende „Scheinwelt“ die für sie konstruiert wurde, angreifen und zerschlagen.

Aber nicht nur schlechter Journalismus,träge Medien und korrupte Politiker sind schuld am Desaster in dem wir uns befinden, nein, unsere Bequemlichkeit und Desinteresse haben einen großen Teil dazu beigetragen. Haben diesen lethargischen Trancezustand erst möglich gemacht. Einseitige Berichterstattung, genormte Wahrheiten und gezielte Lügen, die nur ein Ziel verfolgen: Die Manipulation.

Die große Masse verfolgt eher das Leben der Hollywood Stars, der „Schönen und Reichen“ und wird von einer beinahe sofortigen „Gehirnlähmung“ befallen, wenn es sich um komplizierte und schwer zu durchschauende Ereignisse handelt, die ihr direktes Lebensumfeld betreffen.

Die Volksverdummung hat enorme Ausmaße angenommen und wenn wir nicht eines Tages als „Gehirn amputierte und geistlose Wesen“ umher-wandeln wollen müssen wir dem mit aller Kraft entgegenwirken.

Von den Medien wird uns gesagt was Nachrichten sind und was nicht, wer gerade der Böse auf diesem Planeten ist und wer die Guten sind, was Kunst ist und was nicht, über was wir diskutieren sollen und was wir am besten gleich wieder vergessen sollten. Es wird uns suggeriert bestimmte Meinungen zu übernehmen und wie selbstverständlich platzieren wir diese in unsere Gedanken und freuen uns, das wir uns unsere „freie Meinung“ gebildet haben.

Wir haben verlernt etwas zu hinterfragen und jegliches Tiefgründige ist uns abhanden gekommen. Wir denken weder über uns noch über unsere menschliche Evolution nach und bemerken tatsächlich nicht, das dies doch nicht alles gewesen sein kann. Wenn wir nur 10% unserer Gehirnkapazität nutzen, für was eignen sich dann die restlichen 90% ? Sollte sich gerade dort die Natur derart getäuscht haben und uns unnützer Weise etwas mitgegeben haben das als „geistiger Appendix“ auf kümmerliche Art und Weise vor sich dahinvegetiert?

Es gäbe so viele neue Dinge zu erforschen, über uns, nicht über die Möglichkeit zum Mars zu fliegen, bessere Waffensysteme zu erschaffen, unentdeckter Chemie in die Nahrung zu panschen, uns noch verdeckter die „wirkliche Welt“ in Realityshows zu zeigen und die Suche nach noch besseren Manipulationstaktiken.

In den Sciencefiction Serien werden wir als geistig weiter entwickelte Wesen gezeigt. Anscheinend ist es für uns ausreichend geistige Evolution nur als virtuelle Wahnvorstellungen zu erleben, denn die Realität ist niederschmetternder als wir sie selbst sehen wollen. Überhaupt sind wir immer weniger am realen Leben interessiert und driften sanft in eine für uns geschaffene Cyberwelt die uns auf betrügerische Art und Weise vorgaukelt, real zu sein.

Es ist schon beschämend wie sich die Menschheit, krampfhaft sträubend, von allem fernhält das mit ihrer persönlichen Entwicklung zu tun hat. Haarsträubend ist auch, das das wenige was mit geistiger Evolution zu tun hat, geheim gehalten wird und uns nicht zugänglich gemacht wird. Und nicht nur das, alles parapsychologische und paraphysikalische wird ins lächerliche gezogen und als Spinnerei und Konspirationstheorie abgetan.

Mittlerweile hat die Welt das Maß an Verlogenheit weit überschritten und es ist für viele gänzlich unverständlich das die Mehrzahl der Bevölkerung ein derart erschreckendes Desinteresse mit der Ausrede „Da könne man ja sowieso nichts machen“ und „Die machen ja sowieso was sie wollen“ erklären will.

Die Angst des Einzelnen mag sehr groß sein und ihn möglicherweise überwältigen. Die Angst in der Gruppe, die aus einigen Milliarden von Menschen besteht verliert an Kraft und ergibt sich den ungeahnten Kräften der Masse. Wir müssen uns gemeinsam das abhanden gekommene Selbstvertrauen zurück geben.

Solange wir keine Einheit bilden und mit einer Stimme unsere Rechte als Menschen und Kinder dieses Planeten einfordern, solange werden wir nicht die geringste Chance haben gegen die „Noch-Beherrscher“ unserer Erde.

Natürlich darf man zu Recht sagen, das es auch Ausnahmen unter uns gibt und dem der sagt, das dies nicht genug ist, sage ich folgendes:

Aus einem harmlosen Luftzug wird eine kräftige Brise.

Die Brise verwandelt sich zu einem beängstigendem Sturm.

Der sich dann zu einem unaufhaltsamen Tornado erhebt.

Advertisements

Februar 21, 2011 - Posted by | Uncategorized | , , , , , , , ,

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: